Propaganda

„Niemand ist mehr Sklave, als der, der sich für frei hält, ohne es zu sein.“ J.W. Goethe

„Die Kluft zwischen demokratischer Rhetorik und kapitalistischer Realität ist gigantisch“

Angst, Macht, Demokratie und Herrschaft: Das sind vier zentrale Begriffe, mit denen sich Rainer Mausfeld als kritischer Beobachter unserer Gesellschaft auseinandersetzt. Um diese Begriffe geht es auch in dem folgenden Interview, das die NachDenkSeiten mit dem emeritierten Professor der Psychologie geführt haben. Mausfeld verdeutlicht, wie sehr Angst als Mittel der Machtausübung in unserem politischen System eine Rolle spielt und wie eine hochgradig destruktive Ideologie – die des „unternehmerischen Selbst“ – unser gesamtes gesellschaftliches Denken bestimmt.

 

Erkenntnis bedeutet Verantwortung. Wer verstanden hat, was in diesem System falsch läuft, wird die Verpflichtung spüren, diese Erkenntnisse zu teilen

Einblicke in die propagandistische Meinungsbildung der Mainstream Medien - hier an Beispielen von unabhängigen Medien

Die Macht um Acht

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Bei KenFM nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

Swiss Propaganda Research


Swiss Propaganda Research ist ein Forschungs- und Informationsprojekt zu geopolitischer Propaganda in Schweizer und internationalen Medien.

Das Forschungsprojekt wurde 2016 lanciert und zählt inzwischen zu den bekanntesten Publikationen auf diesem Fachgebiet. SPR-Beiträge wurden in diverse Sprachen übersetzt, in mehreren Sachbüchern zitiert, sowie in zahlreichen Präsentationen und Studienarbeiten verwendet (siehe Medienspiegel).

KenFM

ein freies und unabhängiges Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt und damit im gesamten deutschsprachigen Raum „empfangen“ werden kann.

KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Sie verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die ihnen mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen.

 
 

Der Rubikon

Rubikon ist das Magazin für die kritische Masse. Wir berichten über das, was in den Massenmedien nicht zu finden ist. Herausgegeben wird der Rubikon in Mainz, geschrieben wird er von unabhängigen Journalistinnen und Journalisten überall auf der Welt.

Trauen Sie sich, aufzustehen. Trauen Sie sich, klar und zuversichtlich zu sein! Lassen Sie uns sicht- und hörbar werden, denn diese Welt und diese Zeit brauchen uns alle, brauchen auch Sie. Überschreiten wir gemeinsam den Rubikon. Denn ob wir es wollen oder nicht: die Würfel sind längst gefallen. Es ist daher an der Zeit, das Spiel selbst in die Hand zu nehmen.

Die Nachdenkseiten – die kritische Website

NDS sollen eine gebündelte Informationsquelle für jene sein, die am Mainstream der öffentlichen Meinungsmacher zweifeln und gegen die gängigen Parolen Einspruch anmelden.

NDS wollen hinter interessengebundene Kampagnen der öffentlichen Meinungsbeeinflussung leuchten und systematisch betriebene Manipulationen aufdecken.

NDS wollen zeigen, dass Kriege zur Lösung von Konflikten nicht geeignet sind und werben für das friedliche Zusammenleben der Völker und für fairen Ausgleich zwischen armen und reichen Ländern.

Infosperber sieht, was andere übersehen

Hinter der Plattform Infosperber.ch steht die gemeinnützige «Schweizerische Stiftung zur Förderung unabhängiger Information» SSUI. Die Stiftung will einen unabhängigen Journalismus in der ganzen Schweiz fördern, insbesondere journalistische Recherchen von gesellschaftlicher und politischer Relevanz. Die Online-Zeitung Infosperber ergänzt grosse Medien, die z.T. ein ähnliches Zielpublikum haben, mit relevanten Informationen und Analysen. «Infosperber sieht, was andere übersehen.»

Die Stiftung ist auf Spenden der Leserschaft angewiesen. Infosperber finanziert sich mit Spenden, die zu 90 Prozent der redaktionellen Arbeit zugute kommen. Journalistinnen und Journalisten im erwerbsfähigen Alter, welche ihre Beiträge selber im Administrationsbereich produzieren, können Honorare und Spesen erhalten.

Das Dritte Jahrtausend

ExoMagazin.tv. Hervorgegangen aus der Bürgerinitiative Exopolitik Deutschland (Exopolitik.org) haben sie sich zum Ziel gesetzt, mit verlässlichen Fakten über Themen wie Grenzwissenschaften und Zukunftsforschung zu informieren. In ihrem ExoMagazin präsentieren sie exklusive Premiuminhalte: Inspirationen für Freigeister, die Sie nirgendwo sonst zu sehen bekommen.

theblogcat.de – Übersetzungen aus dem Imperium

„Wir sind jetzt ein Imperium. Und wenn wir handeln, dann erschaffen wir unsere eigene Realität. Und während ihr diese Realität studiert – so akribisch ihr wollt – dann handeln wir erneut und erschaffen eine neue Realität, die ihr auch wieder studieren könnt. Und so funktioniert es. Wir sind die Handelnden der Geschichte…und euch, euch allen, bleibt nur das Studium dessen was wir tun.“

 – Karl Rove, Berater von George W. Bush –

Swiss Institut for Peace and Energy Research

Das SIPER (Schweizer Institut für Friedensforschung und Energie // Swiss Institute for Peace and Energy Research) wurde von Dr. Daniele Ganser als unabhängiges Institut 2011 in Basel gegründet. Das SIPER untersucht aus geostrategischer Perspektive die internationale Politik seit 1945 mit einem Fokus auf die Themen Frieden, Krieg, Terror, Medien und Energie. Das SIPER ist ein kleines Institut.

Der Anti-Spiegel

Der Spiegel, das ehemalige „Sturmgeschütz der Demokratie“ ist zu einem „Sturmgeschütz der NATO“ verkommen. Das ehemalige Nachrichtenmagazin ist zu einer Zeitung geworden, die Kriegsverbrechen der USA zu marginalisiert und jeden Krieg für die „westlichen Werte“ freudig zu begrüssen.

Thomas Röper lebte 15 Jahre in Russland und betreibt die Seite www.anti-spiegel.ru. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind das mediale Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen sowie die Themen Geopolitik und Wirtschaft.

Mathias Bröckers

ist ein deutscher Journalist, der vor allem für die taz und Telepolis schreibt. Außerdem ist er Buchautor. Er unterhält einen eigenen Blog und macht mit, zusammen mit Robert Fleischer und Dirk Pohlmann, beim Dritten Jahrtausend.

acTVism Munich e.V.

acTVism Munich ist ein gemeinnütziges und unabhängiges Onlinemedium in deutscher und englischer Sprache.

acTVism Munich produziert Videoberichte, organisiert Podiumsdiskussionen und Debatten, übersetzt englische Artikel ins Deutsche und veröffentlicht Gastbeiträge, um die Öffentlichkeit zu informieren und Nachrichten zu Themen von gesellschaftlicher Bedeutung bereitzustellen.

acTVism Munich bietet investigativen Journalisten, Akademikern, Analysten, Wissenschaftler, Aktivisten, Künstlern oder betroffenen und engagierten Menschen eine Plattform.

acTVism Munich hat zum Ziel sich überwiegend durch Spenden und Mitgliedsbeiträge zu finanzieren. Staatliche Förderprogramme sowie Zuwendungen von Stiftungen oder Unternehmen werden nur angenommen, wenn sie die Unabhängigkeit des Vereins nicht beeinträchtigen.

Prof.Dr.Rainer Mausfeld

%

Warum haben wir das Gefühl, dass die "Demokratie" seit Jahren bröckelt? Warum ist ausgerechnet die "Demokratie" für die Eliten ein hervorragendes Instrument zum Macht-Erhalt? Warum ist die Masse wie gelähmt? Warum erkennen wir die Sinn­zu­sammen­hänge von politischen Ereignissen und Vorgängen nicht mehr? Warum wird die Masse systematisch verblödet, und warum kann das so ungehindert geschehen? Warum werden gravierende Ereignisse für uns plötzlich unsichtbar? Und wie lassen sich die Medien in diesem Spiel instrumentalisieren?

Auf nachfolgenden Seiten finden sich zu jedem Themenkomplex Beiträge, Diskussionen, Wissenswertes und Anregungen